Han Shan - Nava Disa Retreat Center Thailand

Philosophie & sozialer Beitrag


Retreat Philosopie Thailand

Philosophie
Die Nava Disa Stiftung ist ein buddhistisch ausgerichtetes, internationales Meditationszentrum. Sie ist als Anlaufstelle für all diejenigen gedacht, die sich in einem unterstützenden Umfeld mit sich selbst und ihren eigenen geistigen Aktivitäten auseinandersetzen wollen. Achtsamkeit ist der Universalschlüssel, der die Türen zu unserem wahren Selbst und zu unserer inneren Klarheit öffnet. Deswegen liegt die Priorität in Nava Disa auf der Vermittlung von Achtsamkeitsmeditation (Mindfulness) und die Schärfung der eigenen Wahrnehmung im Moment (momentane Achtsamkeit). Eine wichtige Rolle spielt dabei die Erkenntnis, wie unser Verstand arbeitet und wie man ihn sich optimal zu Nutze macht. Das Wissen um das "Law of Nature" und das eigene Handeln und Denken im Einklang mit dem universellen Verständnis erweitert den eigenen Horizont und dient einem friedvolleren und wohlbefindlicheren Leben.

"Sich von Wünschen, Ängsten und Vorstellungen zu befreien und damit sich selbst zu besiegen, ist wohl die größte Herausforderung, die jeder einzelne Mensch in diesem Leben annehmen kann. Umso kraftvoller ist aber auch die intensive Wahrnehmung des inneren Glücks, das wir verborgen in uns tragen." (Han Shan).

Eine wertvolle Leitlinie auf dem Weg zur Selbsterkenntnis ist "Der ACHTFACHE NOBLE PFAD", den Buddha, neben vielen anderen wertvollen Botschaften und der Vipassana- Mediation hinterlassen hat. Er erinnert daran, dass zur eigenen Wahrheitsfindung - rechte Einsicht, rechte Gesinnung, rechte Rede, rechtes Tun, rechter Lebensunterhalt, rechte Anstrengung, rechte Achtsamkeit und rechte Konzentration - die eigenen Lebens- und Praktizierungsausrichtung begleiten sollten.


Sozialer Beitrag
Durch die Existenz des weltoffenen Nava Disa Meditationszentrums hat sich heute eine verlässliche soziale Unterstützung für die einheimische Bevölkerung der umliegenden Dörfer etabliert. Diese Versorgung auf Umverteilungsbasis ist durch den finanziellen Rückfluss möglich, den die Retreatteilnehmer der Nava Disa Foundation als Ausgleich zu Gute kommen lassen. So werden regelmäßig umliegende Tempel, Schulen, förderungswürdige Studentinnen/Studenten und bedürftige Familien unterstützt. Da das Einkommen von einer Reisernte im Jahr oftmals nicht ausreicht um die Familie zu ernähren, beschäftigt Nava Disa ganzjährig Mitarbeiter aus den umliegenden Dörfern zu weit überdurchschnittlichen Löhnen.